PÄSSE-FAHRT am 17. September 2017

1 mal im Jahr machen wir mit unseren 500ern die kurvigen Passstraßen hinauf in die schönsten Berge Südtirols und Umgebung unsicher !! Wenn auch die GRÜNEN unsere ach sooo umweltgeschützten Alpenstraßen vor uns schützen wollen……, aber solange wir 4 Räder unter uns, und einen Zweizylinder hinter uns haben, lassen wir uns dieses Vergnügen nicht nehmen!!

Treffpunkt war um 9 Uhr in der MILA- Bar in Bozen, wo der Genuss von heißer Schokolade oder Tee schon einen kleinen Eindruck über die Temperaturen an diesem Morgen gab!! Im Regen starteten wir dann hinein ins EGGENTAL und wie der Teufel es will, mischten sich schön langsam so weiße Flöckchen zwischen die Tropfen. Am KARER-PASS angekommen, schüttete Frau Holle ihre Betten dann so kräftig sie nur konnte und im Nu verwandelten sich die Wiesen in eine Winterlandschaft. Da auf der Straße auch schon Schnee lag, schlotterte einigen schon eher der Gasfuß und so beschlossen wir hinunter nach PREDAZZO und über das Fleimstal hinaus nach AUER zu fahren. Da auch eine kleine Runde hungrig macht, parkten wir unsere 5er bei VICTOR´S Imbiss in Reih und Glied und schlugen uns im wahrsten Sinne des Wortes  so richtig die Bäuche voll. Um nicht allzu früh wieder zu Hause auf der Couch zu sein, machten wir noch einen Abstecher hinauf nach ST. OSWALD, denn so ein leckeres Eis hat ja bekanntlich immer noch Platz !!

Echt schade, dass uns das Wetter einen kleinen Strich in unsere Pässefahrt gemacht hat, aber so manchem hätte das Driften im Schnee sicherlich seeeehr gut gefallen…. 

 Wie hat mal einer gesagt :

                     „ Fährste quer….siehste mehr !!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.